FANDOM


Die öffentlich rechtlichen Anstalten sollen dem Gebot der Pluralität folgen, also "für alle" berichten und die Grundversorgung sicherstellen (U3 K1.2 S31). Die Struktur des Rundfunks ist generell

  • organisatorisch
  • finanziell
  • inhaltsbezogen

Der deutsche Rundfunk ist föderalistisch organisiert. D. h., die Programmhoheit unterliegt den Ländern, nicht dem Bund. Allerdings ist er staatsfern organisiert, die Inhalte sind dem staatlichen Einfluss soweit wir möglich entzogen.

Kontrolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks erfolgt durch den Rundfunkrat (U3 K6.2 S95). Es handelt sich um eine sog. Binnenkontrolle: Der Rundfunkrat der ARD kontrolliert das ZDF und umgekehrt. Aufgaben sind:

  • Aufsicht übre Programme
  • Wahl des Intendanten

Finanzierung:

  • öffentliche: 2/3 Teilnehmergebüren, 1/3 Werbeeinnahmen
  • private: 100% Werbeeinnahmen

siehe auch: