FANDOM


Konstruktive Gesprächsführung (auch: Konstruktive Kommunikation) (U6 K2 S15) erfordert

  • eine produktive Grundhaltung
  • gesprächsfördernde Verhaltensweisen

Produktive Grundhaltung (U6 K2.1 S15) umfasst drei Werte (nach Carl Rogers):

  1. Echtheit; auch Kongruenz (zwischen dem inneren Empfinden und dem, was man sagt)
  2. Einfühlungsvermögen
  3. Wertschätzung

Gesprächsfördernde Verhaltensweisen siehe Gesprächsförderung (U6 K2.2 S16)

Was während eines Gespräches vermieden werden sollte (U6 K2.3 S25)

  • Unzureichendes Zuhören (U6 K2.3.1 S25)
  • Killerphrasen (U6 K2.3.2 S27)
  • Vorwürfe, Drohungen und negative Bewertungen (U6 K2.3.3 S27)

Weitere Einflussfaktoren (U6 K2.4 S27ff. )

  • Der Ersteindruck
  • Gegenseitige Erwartungshaltung
  • Selektive Wahrnehmung
  • Übertragung (von vorher gemachten Erfahrungen auf die Kommunikationssituation)
  • Projektion (von Fehlern oder Wünschen auf den Kommunikationsparner)
  • Rollenverständnis
  • Kategorisierung
  • Sympathie und Antipathie
  • Einfrieren (Voraussetzung, dass sich Verhaltensweisen nie ändern)
  • Halo-Effekt (eine einzige Eigenschaft einer Person überstrahlt alle anderen)

siehe auch: